Multicast Router

Screenshot des mrinfo KommandosScreenshot des mrinfo Kommandos

Ein Multicast-Router ist ein Programm, das unterscheiden kann zwischen Unicast- und Multicast-Paketen und festlegt, wie diese verteilt werden sollen entlang des Netzes der möglichen Verbindungsrechner. Unicast-Pakete sind Teile von Informationen, die gezielt an einzelne Rechner geschickt werden. Demgegenüber werden Multicast-Pakete als Teile einer Information unspezifisch an eine Vielzahl von Rechnern gleichzeitig geschickt.

Da dieses Programm meistens in einer speziellen Hardware integriert ist, kann man den Multicast-Router auch als Hardware ansehen.

Bei der Verteilung der Information im Multicast-Verfahren ist der auslösende Multicast-Router auf die Unterstützung von anderen Routern im Netz angewiesen. Dabei kann er effektiver arbeiten, wenn er diejenigen Router ausfindig machen kann, die er direkt ansprechen kann. Dies sind dann seine Nachbar-Router.

Beispiel: Router A ist verbunden mit den Routern B, C, D. Router C ist verbunden mit Router A und Router D und mit Router X, Y, Z. X, Y, Z sind zwar Nachbar von Router D, aber keine direkten Nachbarn von Router A. Um eine Verbindung von A nach Z zu schaffen, muss der Router A den Router D einschalten. Diese Zusammenhänge werden deutlicher, wenn man ein Diagramm der Router-Verbindungen aufzeichnet. Dann ist ein Router nur Nachbar eines anderen Routers, wenn es einen direkten Strich zwischen den Routern gibt.